Imbolc* Die dunkle Nacht der Seele*Bridget ... und was hat das mit den Mearas zu tun?...

Imbolc* Die dunkle Nacht der Seele*Bridget ... und was hat das mit den Mearas zu tun?...

*Eine Reise durch die Zeit*... oder *Das verweben der Geschichten*... und so viel mehr...

Nebel... und doch so leuchtend die Sonne... Stille... und doch so Kraft*voll das schnauben der Pferde... Alles ist anders... nach dieser Nacht... der dunklen Nacht der Seele... Alles ist anders... im neu* und wieder*geborenen Kreis der Neun...

***Viliyâa ist da... 31. Januar 2017 Am wohl scheusslichsten Tag des bisherigen Winters... macht sich Viliyâa... das Neunte der Mearas... auf die Reise... 2 mal wurde der Termin verschoben... und so traf ihre AnKunft genau den Tag... an dem der Regen die verschneiten Weiden zu wahren EisBahnen verwandelte... Ein ausgedehntes kennen*lernen mit Nenjyâa... und das klären der RangOrdnung fielen im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser... und so brauchte es eine *NotLösung*... denn unter diesen Voraussetzungen war es undenkbar... beide in einem ZuHause... dem angedachten *kleinen OffenStall*... schlafen zu lassen...

Viele verrenkte GehirnWindungen später... meinte Ursula... *die Hüterin des Anwesens an dem die Herde der Mearas ihr ZuHause hat*... *Ich habs... wir stellen deine beiden weissen Jungs ins Zelt... die sind jetzt schon so lange hier und kenne das alles... das geht...* :) ... ich fragte mich nur... warum ich nicht auf die Idee gekommen war... da ich seit Monaten genau das innere Bild hatte... das Unten zu sehen ist... aber nun gut... die Auflösung folgt später ;) ... gesagt... getan... bereiteten wir das *Zelt* vor und Elrôhyr und Elêarendyl zogen um... Der Regen wurde mehr... und auch der Wind nahm zu... Die Beiden hatten ziemlich Respekt vor denen sich im Wind bewegenden ZeltWänden... und trauten sich nicht hinein... ich dachte mir nur *prima... passt alles zusammen... so ein Mist*... Ein wenig Heu *zur Beruhigung* ;) machte es für sie *erträglicher* ;) ... und wir bereiteten die Boxen für die Mädels vor... Kurz darauf zogen auch diese ein... mit gemischten Gefühlen... den Nenjyâa... die TinkerDame die im Zelt gewohnt hatte... und dort eben nicht mehr alleine sein wollte und sollte... mag laut ihrer ehemaligen Besitzerin so gar keine Boxen... Zu unserer Überraschung ging sie in die Box... begann alles zu beschnuppern... auch ihre 3 StallKolleginnen... und schnaubte zu*frieden... ebenso wie Elestâry... Viliyâa und Nariyâa... Energie begann zu fliessen... im Kreis der vier Stuten... heilsame Energie der Geborgenheit...

Ehrlich gesagt wünschte ich mir mehr als einmal... dass sowohl die Box... als auch das *OffenStallZelt* am nächsten Morgen noch ganz ist...

Mittlerweile war es Abend... und nach dem füttern ging ich nach Hause... Der Regen nahm zu... der Wind liess nach... und ich hoffte... dass auch die beiden Jungs... das erste Mal nachts draussen... Ruhe finden würden... ... und so wurde es Nacht ... tiefe... schwarze... schlaf*lose... Nacht... ...sie kamen zu mir... immer und immer wieder... mit all den Ängsten... Zweifeln... mit all dem Erlebten... sie schnaubten... schwitzten... UnRuhe... fremde Geräusche in der Nacht... Schatten in der Dunkelheit... dem begegnen der eigenen *Dämonen*... Stunde um Stunde... immer tiefer... und dann... war ... STILLE ... der Morgen graute... es wurde Tag... und ich war richtig gespannt... was mich im Stall erwarten würde...

Da standen sie... ...Elrôhyr... und Elêarendyl... so majestätisch wie nie zuvor... so in ihrer ur*eigenen Kraft verankert... wie ich sie noch nie gespürt... gesehen habe... erwacht... aus der dunklen Nacht der Seele... alles abgestreift was nicht mehr zählt... keinen Bestand mehr hat... im JETZT... den Kreis der Neun schwächen würde... ... alles eingesammelt was ihn stärkt... Elrôhyr als Initiator der ganzen *MearasGeschichte*... und Elêarendyl... den Elrôhyr gleich zur Verstärkung mitgebracht hat... im April 2015... Magie pur... als sie mich in diese... ihre *neue* Energie eingeladen haben... Wir standen einfach da... im Nebel... mit den wärmenden Stahlen der Sonne... Absolute Ruhe... als ob die Zeit still stand... Sie standen vor mir... Elrôhyr leicht rechts... Elêarendyl leicht links... und drückten ihre Köpfe sanft an mich... *WIR SIND DA... und bereit... du hast unseren Ruf gehört... bist ihm gefolgt... hast uns wieder vereint... nun ist die Zeit gekommen... denn JETZT wachsen wir in unserer Kraft... in der Kraft des Kreises... in der Kraft der Neun... jeder von uns hat seinen Platz eingenommen... um gemeinsam mit euch Menschen zu gehen... euch über die Begegnung mit uns... über die Berührung mit unseren Herzen... in euer Herz zu begleiten... Es ist vollbracht... wir sind wieder*vereint*...

Stille...

... und das langsame zurück*kommen ...

... wieder machte alles *Sinn*... denn wäre ich schon früher auf die Idee gekommen... die beiden Weissen ins Zelt umzuziehen... wäre ein neuntes Pferd mit Sicherheit kein Thema gewesen... denn dann wäre Nenjyâa nicht *alleine* gestanden... Aber genau das musste sein... ich folgte auch hier den Zeichen und fand Viliyâa... das 9.te Pferd der Mearas... auf der 9.ten Seite als 9.tes Pferd der Anbieter... ...UND... es *musste* ein Pferd sein... dass die Liebe und Geborgenheit bei Menschen kennen*gelernt hat... so kann Viliyâa den Acht erzählen... das Vertrauen in die Menschen wieder be*stärken... so dass ein heil*samer Weg für alle möglich ist...

Genau das... ist in dieser Nacht geschehen... Die Dynamik der ganzen Herde hat sich verändert in dieser einen Nacht... In der Nacht... der dunklen Nacht der Seele... in der Nacht in der das Licht an Kraft gewinnt... an Leben*digkeit... der Kreis wieder*vereint... geschlossen ist...

Die Schwester des Lichtes be*leuchtet heute den Tag... Bridget... in alter keltischer Tradition gefeiert und geehrt... auch Imbolc oder LichtMess genannt... Die LichtJungFrau... *die vom StrahlenKranz* umgebene... löst die schwarze Göttin des Winters ab... ElementarWesen erwachen... Jedes JahresKreisFest ist verbunden mit Mythen... Göttinnen und Göttern... Helden... und lädt uns ein zu erkennen... ganz in der Tiefe... uns zu erinnern... zu verschmelzen... zu erlösen... auf dass Heilung fliesst... in der Lebendigkeit des Lebens...

und so schliesst sich auch hier der Kreis... Viliyâa konnte gar nicht am 24. Januar kommen und auch nicht am 30. Januar... es musste der 31. Januar... 31 gibt die 4... es ist eine neue Stute und drei die sie erwarten... das Wetter konnte gar nicht besser sein... es musste genau so sein... damit alle 4 Stuten vereint und die beiden Weissen im Zelt stehen... alle Voraussetzungen waren perfekt... denn nur so konnte das geschehen... was geschehen musste... Die Kraft des Kreises ist erwacht...

In tiefer Dankbarkeit... und voller Freude auf das was jetzt kommt... Katrin* die Hüterin der Mearas...

Text*Bild: Katrin Berger

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Haus am See

Katrin Berger

Einigen am ThunerSee

© 2016 ॐ

made with Love & Devotion by Katrin Berger

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White Pinterest Icon
  • White Instagram Icon